Tradition. Gemeinschaft. Zukunft

Das neue Königspaar der St. Heinrich Schützenbruderschaft Sudhagen

Manuel Sasse und Luisa Hagenhoff

 

zum Hofstaat gehören die Paare:

 

Jan Timmerman (Zemonienmeister) und Annika Schalück,

Jan Deppe und Kira Hillerbrand,

Hendrik Fockel und Christina Driller,

Marian Hagenhoff und Melina Rübbelke,

Fabian und Laura Ramsel,

Maik Lipsmeier und Loreen Thielemeier,

Marvin Pöhler und Anna Ulbrich,

Alexander Jung und Luisa Brockmeier,

Fabian und Lea Peitz



Europaschützenfest 2022 in Belgien

Download
Busfahrt zum Europaschützenfest 2022
Anmeldung ab sofort möglich...
Einladung EST Deinze_Gent 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.8 KB

Spendenübergabe an Levana Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Der Förderverein der Levana-Schule sowie Frau Neuhaus als Vertretung der Schulleitung freuen sich sehr über eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro. Überreicht wurde diese Spende von Georg Hils und Markus Füllmann als Vertreter der Schützenbruderschaft St. Heinrich Sudhagen als Heimvereins vom Bundesschützenkönig Hans-Christian Lummer. Der Geldbetrag stammt aus dem Verkauf der Bundeskönigsanstecknadeln vom Bundeskönigspaar Hans-Christian und Gabi Lummer.

Die Schützenbruderschaft Sudhagen und verschiedene Bürger aus Sudhagen haben darüber hinaus ebenfalls mehrere betroffene Flutopfer aus Ehlingen mit einer Geldspende überrascht.

 

Die Levana-Schule, nach Levana, der Göttin der Kinder benannt, ist eine Förderschule mit Förderschwerpunkten der ganzheitliche und motorische Entwicklung.


Der Termin für das Schützenfest 2022 (Regelmäßig am 3. Wochenende im August) wurde wegen des Europaschützenfestes in Belgien um eine Woche verschoben. Damit können wir unseren dort startberechtigten Bundeskönig beim Königsschießen besser anfeuern.


Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Zum Volkstrauertag am 15. November 2021 wird die Schützenbruderschaft Sudhagen am Ehrenmal in Gedenken der Vermissten und Gefallen der zwei Weltkriege nach der Messe einen Kranz niederlegen. Hierzu sind alle recht herzlich unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregel eingeladen.

 

Die sonst übliche Ansprache eines Redners und das Verlesen der Vermissten und Gefallen entfällt allerdings in diesem Jahr.

 


Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am 18. Januar haben wir noch gemeinsam mit den Gästen aus Westenholz und Königsfeld unseren Winterball in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle gefeiert. Wer hätte zu diesem Zeitpunkt geahnt, wie sehr sich unser Leben in kürzester Zeit ändern würde. Es hat keiner für möglich gehalten, dass wir nach 67 Jahren das erste Mal kein Schützenfest feiern können. Im Januar haben wir auf der Jahreshauptversammlung noch die Verlegung der Festtage auf Samstag bis Montag beschlossen.

Der Ablauf der Tage ist zwischenzeitlich auch ausgearbeitet worden und gerne hätten wir diesen umgesetzt um mit euch, unseren Gästen aus Delbrück, Westenholz und Königsfeld, unserem Kaiserpaar Anja und Hubert Brökelmann und dem Bundeskönigspaar Gaby und Hansi Lummer ein paar schöne Tage in festlicher und geselliger Runde feiern zu können. Allerdings übernehmen auch wir als Schützen Verantwortung für die Gesundheit unserer Familien, Freunde und Gäste. Daher stehen wir auch hinter dem Beschluss, das Schützenfest in diesem Jahr nicht zu feiern.

Einen besonderen Gruß und ein Dankeschön möchten wir unserem amtierenden Kaiserpaar und Ihrem Hofstaat, dem Jungschützenkönig Steffen Kosfeld und dem Schülerprinzen Henrik Sieweke zukommen lassen, die sich sofort bereit erklärt haben, unseren Verein ein weiteres Jahr als Repräsentanten zu vertreten.

Ebenso gerne hätten wir auch mit unseren diesjährigen Jubelpaaren gefeiert:
Vor 25 Jahren standen Ingrid und Michael Freise als Königspaar an der Spitze des Vereins.
Vor 60 Jahren regierten Christa Grieger und Konrad Brökelmann. Ein halbes Jahrhundert ist es her, als Renate und Josef Thienenkamp den Thron bestiegen. Anni und Heiner Deppe regierten vor 40 Jahren, unser Bundeskönigspaar Gaby und Hansi Lummer vor 30 Jahren, Irina und Peter Antpöhler vor 20 Jahren und Nataly und Heinz-Josef Niggemeier vor 10 Jahren.

Allen Jubelmajestäten haben wir ein Blumengebinde überreicht. Im nächsten Jahr werden wir natürlich die Ehrungen unserer Thronjubilare und unserer Ehrenmitglieder nachholen.

Abschließend freuen wir uns sehr, wenn Ihr als Zeichen der Solidarität, des Zusammenhalts und der Hoffnung vom
15. – 17.08.2020 die Schützenfahnen hisst.

 

Wir freuen uns auf die Zeit, wenn wir wieder in gewohnter Art und Weise unser Schützenfest gemeinsam miteinander feiern können. Wir wünschen allen Gesundheit und Zuversicht. Wir hoffen, dass alle gut durch diese ungewohnte Zeit kommen.

Mit freundlichen Schützengrüßen

Ingo Knepper, Oberst
Norbert Freise, Oberstleutnant


Sudhagen wird ab 2019 weiter von einem Kaiser regiert.

 

Hubert Brökelmann holte zielstrebig um 17.19 Uhr mit dem 75. Schuss die Reste des Vogels aus dem Kugelfang.

 

Zur Königin wählt er seine Ehefrau Anja.

 

Zum Hofstaat gehören die Paare:

Matthias und Anne Breimhorst,

Andreas und Nicole Hessel,

Georg und Katharina Hüwelmeier,

Ingo Knepper und Petra Schwartz.


Winterball 2020 mit vier Königspaaren

Sudhagener Schützen feiern Winterball mit vielen Majestäten: Kaiserpaar Hubert und Anja Brökelmann eröffneten den Tanzabend gefolgt vom Hofstaat und den weiteren Majestäten aus Westenholz, Königsfeld und dem Bundeskönigspaar Hans-Christian und Gabi Lummer. Aus Westenholz war das Königspaar Frank und Melanie Aring vertreten und aus Königsfeld Königspaar Markus und Karen Füllmann (ebenfalls Mitglied der Sudhagener Schützen)
Nach Begrüßung durch Oberstleutnant Norbert Freise und Einmarsch der Majestäten folgte ein kurzweiliger Unterhaltungsabend. Nach gemeinsamen Essen spielte die Partyband Habanera aus Bad Wünnenberg zum Tanz. Eine Showtanzeinlage Steinhorster Mädchen wurde mit riesigem Applaus belohnt.

Kaiser-Hofstaat mit Leuchttürmen unterwegs

Wir gehen jeden Umzug mit...

Auch am Rosenmontag in Delbrück war der Kaiserhofstaat um Hans-Christian Lummer im Umzug dabei. Als Leuchttürme auf der künftigen Haustenbachinsel in Sudhagen leuchten die Hofstaatpaare das künftige "lummerland"aus.

Die Truppe wurde vom Veranstalter bei den Fußgruppen in der 3. Kategorie ausgezeichnet.


Kaiser Hans-Christian wird Bezirkskönig PB-Land

Kaiser Hans-Christian Lummer hat beim Bezikskönigsschießen für den Bezirk Paderborn-Land wiedermal sein Adlerauge bewiesen:

Mit 29 von 30 möglichen Ringen Errang er die Bezirkskönigswürde!

Weitere Informationen findet ihr unter:
Link



Ärmelwappen - Logo St. Heinrich Sudhagen e.V.
Ärmelwappen - Logo der Bruderschaft
Straßenfahne mit Wappen
Straßenfahne mit Wappen


Wer wir sind

Geschichtliches

St. Heinrich Schützenbruderschaft Sudhagen e.V. wurde im Jahre 1953 gegründet.

 

Kirchliches Engagement

Die Bruderschaft ist seit ihrer Gründung eine Gemeinschaft der kath. Kirche. Im Sinne unserer ökumenischen Ausrichtung finden Mitglieder aller christlichen Konfessionen hier Aufnahme.

Wir engagieren uns im kirchlichen Leben hier im Pastoralverbund Delbrück.

 

Sportliche Aktivitäten

Unsere Schießsportabteilung nimmt mit zahlreichen Mannschaften an sportlichen Wettkämpfen in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber teil. Hierzu stehen qualifizierte Ausbildungsleiter zur Verfügung.

 

Jugendbetreuung

Großen Wert legen wir auf eine sorgfältige Betreuung unserer Kinder und Jugendlichen, die von geschulten Gruppenleitern betreut werden.

 

Soziale Aktivitäten

 

 

Geselligkeit

Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz. Neben unserem großen Schützenfest am  dritten Wochenende im August veranstalten wir am dritten Samstag im Januar einen Winterball als Familienfest für alle Schützen.

 

Kontakt

St. Heinrich Schützenbruderschaft Sudhagen e. V.

Magnolienweg 11

33129 Delbrück

Telefon: +49 5250 8593

 

E-Mail: schuetzen@sudhagen.de

Internet: www.sudhagen.de

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Ingo Knepper, (Vorsitzender),

Norbert Freise (stv.Vorsitzender)

Manuel Sasse (Schriftführer)

Christian Bolte (Kassierer)

 

Registergericht: Amtsgericht Paderborn Registernummer: VR 20147

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Wilfried Wolke



Wir lieben, was wir tun